Betriebsleiter | Pascal Beyerlein

Auf dem Weg.

Pascal Beyerlein mag es, unterwegs zu sein – egal ob privat oder beruflich. Privat zieht es den 32-jährigen mit seiner Ehefrau Gesa auch schon mal ans andere Ende der Welt.
Beruflich ist der Schwalmtaler auf dem Weg nach oben.

Zunächst hat Pascal Beyerlein als Vertriebsmitarbeiter Kunden in der Region Niederrhein betreut. In seiner Position als stellvertretender Regionalleiter Niederrhein war er nicht mehr so viel unterwegs. Heute trägt Pascal Beyerlein mehr Verantwortung und freut sich auf die Herausforderungen als Leiter des Schönmackers-Standortes Goch. Dazu gehören neben dem Betrieb Goch mit einem großen Kompostwerk auch die Betriebsstätten Kleve und Emmerich – insgesamt sind das rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

„Ich gehe mit einer positiven Einstellung durchs Leben und versuche, immer lösungsorientiert zu handeln“, sagt der gelernte Kaufmann in seinem Büro an der Siemensstraße 75 in Goch. Das kam nicht nur bei den Schönmackers-Kunden hervorragend an, auch bei den Kolleginnen und Kollegen sowie bei der Geschäftsleitung hat sich Pascal Beyerlein einen guten Ruf erarbeitet.

Nach dem Abitur und der Ausbildung bei Schönmackers arbeitete Pascal Beyerlein vier Jahre als Disponent in verschiedenen Betrieben, anschließend als Assistent des Gesellschafters Bernd Schönmackers und später im Vertrieb. „Das Wissen aus meinen vorherigen Tätigkeiten hilft mir heute oft weiter“, sagt der 32-Jährige. „Schönmackers hat sich weiterentwickelt und ich mich auch – das passt gut zusammen.“ Und wenn er sich mal eine Pause gönnt, dann am liebsten mit Sport: Als Fan fiebert er mit den Fußballern von Borussia Mönchengladbach sowie mit den Basketballern von den Dallas Mavericks.